Generation aX - Red Edition


Generation aX
Generation aX

USA, 1998

Regie: Tommy Faircloth

Laufzeit: ca. 80 Minuten 

5 Punkte (Von 15)

FSK18 (UNCUT!)

OFDB-Infos


Filmkritik


Das College-Girl Blair lernt Todd kennen. Beide haben eine Gemeinsamkeit: Sie nehmen es nicht so ernst mit dem Anwenden von Gewalt. Es dauert nicht lange bis sie ihr Hobbie gemeinsam ausüben und sich an denen rächen, die ihnen in die Quere kommen wollen...

Von "Generation Ax" ist nur diese Red Edition erschienen! Sie ist UNCUT und im Bonus findet Ihr den Soundtrack zum Film. Das und die zusätzliche englische Original-Tonspur ist eher untypisch für eine Red. Ist ja fast schon zu viel Bonusmaterial... Aber wo habt Ihr die weitverbreitete Trailershow gelassen??

Die Idee der Handlung ist ziemlich gut: Zwei Seelen, die sich gefunden haben und ihre Lust an der Gewalt dadurch teilen, dass sie ihre Widersacher nach eigenem Ermessen bestrafen. Jedoch sind die Schauspieler grottenschlecht, die deutsche Synchronisation macht es noch schlimmer und der Regisseur scheint nicht viel drauf zu haben! Hinzu kommt, dass die Splatterszenen nur indirekt angedeutet werden: z.B. beim Anwenden der Axt sieht man nur den Schatten. Jedoch erinnert die Story an eine Tarantino-Vorlage und hätte eine sehr gute Basis für einen Crime-Romance-Splatterfilm der Extraklasse sein können. Aber leider nur hätte!

Alles in allem eine eher schwächere Red. 5 Punkte für Splatter der untersten Mittelklasse und eine gute Idee, die aber in der Ausführung zu schlecht geworden ist.


Schaut Euch unbedingt die Red Editions etwas genauer an: "Zur Red Edition-Cover-Wand" oder "Zur Red Edition-Liste". Und natürlich auch die Blood Editions: "Zur Blood Edition-Cover-Wand" oder "Zur Blood Edition-Liste". Begriffe unklar? Schaut nach: Begriffserklärungen.

Wenn Ihr Kommentare oder Informationen zum Film abgeben wollt, oder wenn Ihr Fragen habt, dann stürzt Euch ins Diskussions-Forum oder schreibt mir einfach ne Mail!

E-Mail für Micromass