Cut & Run - Blood Edition


Cut & Run
Cut & Run

USA/ Italien, 1984

Regie:
Ruggero Deodato

Laufzeit: ca. 87 Minuten

9 Punkte (Von 15)

Ungeprüft (UNCUT!)

OFDB-Infos


Filmkritik


Eine reiche Frau liegt im Sterben und bittet ihren Neffen darum eine Suchaktion nach ihrer Tochter zu starten. Sie ist mit ihrem Vater vor einiger Zeit im Busch mit einem Flugzeug abgestürzt. Der Neffe und seine Frau haben es allerdings nur auf das Erbe der Frau abgesehen und haben vor, die Tochter während der Rettungsaktion "verschwinden zu lassen". Eine Gruppe von Dschungel-Führern wird zusammengetrommelt, die es aber hauptsächlich auf seltene Steine abgesehen haben, die im Busch zu finden sind. Es stellt sich heraus, dass die Tochter mit ihrem Vater einen Stamm Eingeborener anführt und diese sie als Götter verehren und beschützen. Das Mädchen will nicht mitgenommen werden, einer der Führer verliebt sich in sie und die Eingeborenen beginnen einen nach dem anderen der ungebetenen Gäste zu töten...

Achtung: Diese Blood Edition ist geschnitten!! Die Version von X-Rated geht 4 Minuten länger und ist damit ungekürzt. Ich weiss nicht genau was geschnitten ist, da ich die X-Rated-Version noch nicht gesehen habe, aber die einzige brutale Szene in der Blood Edition, die von mir zudem lediglich ein FSK18-Siegel höchstens bekommen würde, ist die, wo die Eingeborenen-Frau dem weissen Mann den Kopf abtrennt. Man sieht jedoch nur den schon abgetrennten Kopf! Das Abtrennen scheint geschnitten zu sein, da hiervon auf der Rückseite des Covers ein Bild ist, dass im Film nicht zu sehen ist. Da hier aber niemals mit einer 4 Minuten längeren Szene zu rechnen ist, nehme ich an, dass noch an ganz anderen Stellen die Schere benutzt wurde. Bild- und Tonqualität sind miserabel und zudem fehlen noch komplett die End-Credits. Ich frage mich wo die hin sind!?!? Das Einzige, was diese Blood rettet und doch noch attraktiv macht, ist der Bonusfilm: Maniac 2. Meiner Meinung nach ist das die harmloseste Blood! Die würde ich sogar abends im Free-TV laufen lassen. Dieser Film ist der 4. Teil der Mondo-Kannibalen-Reihe von Jess Franco. Der 3. Teil ist auch eine Blood Edition; aus dem Jahre 1981: Mondo Kannibalen - Die Blonde Göttin. Der erste Teil ist von Umberto Lenzi, aus dem Jahre 1973. (Umberto Lenzi führte auch Regie bei den Kannibalen-Schockern Eaten Alive und Cannibal Ferox.) Hier gibt es eine Uncut-DVD von Videoworld. Der zweite Teil (Mondo Cannibale 2 - Der Vogelmensch) aus dem Jahre 1978 von Ruggero Deodato ist in einer MIB-Version uncut auf DVD erschienen. (Ruggero Deodato führte auch Regie bei den Splatter-Streifen Cut & Run und Cannibal Holocaust.)

An Handlung hat der Film für eine Blood Edition relativ viel anzubieten! Jedoch habe ich mich gefragt, warum dieser Film "Mondo Cannibale" heißt! Es gibt - zumindest in der Blood Edition - KEIN Anzeichen für Kannibalismus. Er beginnt zwar wie jeder Kannibalen-Film; bei den Eingeborenen handelt es sich aber um Menschen, die die weissen "Besucher" aus Hass und Angst töten und nicht auf Grund von Hunger oder Ritualen essen. Es kann natürlich sein, dass die Version von X-Rated zusätzliche Kannibalen-Szenen enthält - weiss ich aber nicht! Die recht gute Handlung rettet den Film nicht, da er ziemlich unlogisch ist: Sie hassen Weisse - schön! Aber warum haben sie dann zwei weisse Götter? Und ich glaube so schlau sind auch die Eingeborenen, dass sie wissen, dass ein Mann der mit seiner Tochter in einem Flugzeug abstürzt genauso weiss ist, wie die Weissen der Expeditionsgruppe.

9 Punkte eigentlich nur für die Handlung. Ansonsten ist da so gut wie gar nichts! Auch Spannung fehlt komplett! Ein Horrorfilm ohne ausreichend Spannung und/ oder Splatter ist mit 5 Punkten fast schon überbewertet. Diese Blood ist wirklich nur was für Blood Edition-Sammler, oder eben für die, die sich für den Bonusfilm Maniac 2 interessieren. Alle anderen Splatter- und Horrorfreaks sollten sich lieber auf die X-Rated-Version stürzen. Es ist jedoch fraglich was die 4 Minuten mehr beinhalten!


Schaut Euch unbedingt die Blood Editions etwas genauer an:  "Zur Blood Edition-Cover-Wand" oder "Zur Blood Edition-Liste". Und natürlich auch die Red Editions: "Zur Red Edition-Cover-Wand" oder "Zur Red Edition-Liste". Begriffe unklar? Schaut nach: Begriffserklärungen.

Wenn Ihr Kommentare oder Informationen zum Film abgeben wollt, oder wenn Ihr Fragen habt, dann stürzt Euch ins Diskussions-Forum oder schreibt mir einfach ne Mail!

E-Mail für Micromass